PAM - Privileged Account Management: Der optimale Weg, interne und externe Risiken auszuschalten - it-webinare.info

PAM – Privileged Account Management: Der optimale Weg, interne und externe Risiken auszuschalten

PAM – Privileged Account Management: Der optimale Weg, interne und externe Risiken auszuschalten – und das in 5 Stunden!
Webinar am Dienstag, 24.11.2020 | 10:00 Uhr.

PAM schützt Ihr Unternehmen vor vorsätzlichem, aber auch unbewusstem Missbrauch privilegierter Zugänge.

Besonders wachsende Organisationen profitieren von derartigen Lösungen, da IT-Netzwerke und Systeme mit zunehmendem Wachstum immer komplexer werden. Die Anzahl der Mitarbeiter, Dienstleister und Nutzer wächst unkontrolliert.

Lösen Sie dieses Problem in wenigen Stunden!

Datenmissbrauch ist alltäglich geworden und verbreitet sich typischerweise durch die übermäßige Anzahl privilegierter Zugriffsrechte auf Systeme, die von Angreifern ausgenutzt werden. Die meisten Anbieter von Privileged Access Management (PAM) konzentrieren sich auf die Kontrolle des Zugriffs auf verwaltete privilegierte Konten.

Obwohl dieser Ansatz Administratoren einen Just-in-Time-Zugriff ermöglichen kann, behalten die Konten ihre Privilegien, auch wenn sie nicht benutzt werden (auch bekannt als stehende Privilegien), was zu einer weit ausgedehnten Angriffsfläche führt, die Angreifer für seitliche Bewegungen nutzen.

Dieses Problem wird noch dadurch verschärft, dass Organisationen jedem Administrator mehr verwaltete Konten zuweisen.

Just-in-time-PAM bei gleichzeitiger Reduzierung der Angriffsfläche

  • Eine moderne PAM Lösung muss den sicheren administrativen Zugriff erleichtern mit Hilfe von Technologie der dritten Generation, die sowohl intuitiv als auch einfach zu implementieren ist.
  • Eine moderne PAM Lösung generiert automatisch kurzlebige Konten für jeden Administrator und stellt dann dynamisch Just-in-Time-Berechtigungen bereit, die für die angeforderte Aktivität geeignet sind. Durch diese Aktion wird die Angriffsfläche für „Standing Privilege“-Angriffe beseitigt, wenn Konten ruhen, und der Aufwand für die Verwaltung komplexer Zugriffskontrollgruppen entfällt.
  • Sicherstellen des autorisierten Zugriffs – Die adaptive Zero Trust-Sicherheitsarchitektur mit mehrstufiger Genehmigungsfähigkeit stellt sicher, dass alle privilegierten Zugriffe autorisiert sind.
  • Zero Standing Privilege-Rechte werden zum erforderlichen Zeitpunkt dynamisch bereitgestellt und nach Abschluss wieder entfernt.
  • Einhaltung bewährter Verfahren – Unterstützung der Trennung von Konten mit privilegiertem Zugriff für Verwaltungs- vs. Produktivitätsaufgaben.
  • Protokollieren – Aufzeichnung und Wiedergabe aller administrativen Aktivitäten (z.B. versehentlich oder böswillig) über RDP und SSH.
  • Just-in-Time-Zugriff – Berechtigungen können dynamisch bereitgestellt werden, auf Einzelbenutzer-, Dual- (flüchtige oder Namensvetter) und Shared-Service-Konten.
  • Reduzierung künftiger Angriffe – Automatische Bereinigung von Kerberos-Tickets nach dem Sitzungszugriff, um Pass-the-Hash und Golden-Ticket-Angriffe abzuschwächen.

Wie dies alles vereinbar, leicht zu implementieren  und schnell umzusetzen ist, zeigen wir Ihnen
in unserem Webinar.

Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie Sicherheit herstellen durch:

  • Reduzierung der Angriffsfläche
  • Dynamische und zeitgebundene Zugriffsmöglichkeiten
  • Beherrschung der Proxy Verbindungen, dem kritischen Element
  • Just-in-time-Domain-Administrationsberechtigungen
  • Vieles mehr
  • Und vor Allem auch: Einfache und schnelle Konfiguration

Anmeldung: Melden Sie sich noch heute an! Webinar am Dienstag, 24.11.2020 | 10:00 Uhr.
PAM – Privileged Account Management: Der optimale Weg, interne und externe Risiken auszuschalten

Die Webinare richten sich ausschließlich an Endkunden (Unternehmen, Behörden, Institutionen, Einrichtungen…) und deren Mitarbeiter in IT/Verwaltung/Projektmanagement oder Datenschutzbeauftragte. Berater, Dienstleister bzw. Consultingfirmen sind leider ausgeschlossen. Wir behalten uns vor, Anmeldungen mit unsachgemäßen Angaben (z.b. keine reguläre Firmenadresse) abzulehnen. Bitte haben Sie dafür Verständnis!

 

zur Anmeldung

 

Sollten Sie am Webinartag keine Zeit haben, so vereinbaren wir gerne einen individuellen Beratungstermin mit Ihnen. Nennen Sie uns bitte Ihren Wunschtermin.